Noch vor den Sommerferien 2020 ist der Spatenstich für das Stationäre Hospiz mit 8 Plätzen auf dem Anwesen Bier im Teurershof vorgesehen. Die Innenräume des dazu gehörigen Wohnhauses renovierten die Maler-Auszubildenden der INAB mit viel Engagement und Fachwissen unter Leitung der Malermeisterin Iris Hanselmann.

Die ersten Mitarbeiter/Innen, Geschäftsführung und die Pflegedienstleitung des Stationären Hospizes Schwäbisch Hall sowie der Förderverein Hospiz freuen sich diese neu gestalteten Büros nutzen zu können.

Ein Schulungsraum, der auch in Kooperation mit dem Ambulanten Hospizdienst genutzt wird, steht ebenfalls zur Verfügung.