Das Benefizkonzert der Revue-Theatergruppe die AchtLosen zugunsten des Förderverein Hospiz Schwäbisch Hall e.V. fand großen Anklang. Die Hospitalkirche war bis auf den letzten Platz besetzt. Zu Beginn der Veranstaltung informierten die Vorsitzende Birgit Messner und Prof. Dr. med. Markus Golling über den Zweck und die Ziele des neu gegründeten Fördervereins und erläuterten das Bauvorhaben sowie den Zeitplan.

Im Anschluss boten die AchtLosen & Friends dem begeisterten Publikum einen musikalischen „Spaziergang durch den Park“. Die professionellen, heiteren, aber auch besinnlichen Lieder und Darbietungen fanden bei den Zuhörern großen Anklang und viel Applaus. Die Gäste honorierten das Engagement der AchtLosen durch großzügige Spenden.

Für die Bewirtung im Anschluss an das Konzert sorgten die Frauen des Kreisvorstands und von Ortsvorsitzenden des Kreis-Land-Frauenverbandes Schwäbisch Hall.

Quelle: Haller Tagblatt